Get a Free Offer

Kosten und Fördergelder einer Wärmepumpe

scroll down icon

Weitere Informationen

Kosten und Fördergelder einer Wärmepumpe

Kostenlose Offerte anfordern

Was kostet eine Wärmepumpe?

Grundsätzlich ist der Preis einer Wärmepumpe von verschiedenen Faktoren abhängig:

  • Typ der Pumpe
  • Art des Wasserspeichers
  • Subventionen
  • Unterhaltskosten
  • Erforderliche Arbeiten vor Installation

Erfahren Sie mehr und vereinbaren Sie eine kostenlose Beratung mit einem I.ON Energieexperten oder fordern Sie eine unverbindliche Richtofferte an.

photo d'une pompe à chaleur avec un chauffe-eau sanitaire très compact et moderne dans un local technique d'une maison moderne

Wärmepumpentyp und Kosten

Luft/Wasser

Luft/Wasser – Pumpen sind relativ einfach zu installieren, was zu tieferen Installations- und Investitionskosten führt. Die Betriebs- und Unterhaltskosten sind deutlich geringerals eine Ölheizung aber geringfügig höher als bei einer Erdsonde (Geothermie).

Sole/Wasser (Geothermie)

Bei diesem Typ Pumpe ist zur Einlage der Erdsonde eine 200 bis 300 Meter tiefe Bohrung erforderlich, was entsprechend zu höheren Investitionskosten führt. Geothermie ist aber besonders energieeffizient und im Betrieb und Unterhalt deutlich günstiger als eine Ölheizung und etwas günstiger als eine Luft/Wasser-Wärmepumpe.

Subventionen und Steuern

Die Subventionen in allen Schweizer Kantonen senken den Anschaffungspreis einer Wärmepumpe beträchtlich, unterscheiden sich untereinander aber deutlich.

Subventionen

In Basel-Stadt erhalten Sie bei Neuanschaffung einer Wärmepumpe bis zu 25'000 CHF, währendder Kanton Bern lediglich 6'000 CHF beisteuert. Auch einzelne Gemeinden bietenzusätzliche Subventionen an. Hier erfahren Sie mehr über Subventionen in Ihrer Region.

Steuerabzug

Ausserdem können Sie, je nachdem ob Sie ein Haus neu bauen oder nur neu ausstatten, bis zu 100% der Investitionskosten in Ihre neue Wärmepumpe einmalig von Ihren Steuern abziehen. Hier erfahren Sie mehr über Steuerabzug.

Kostenvergleich

Luft/Wasser
Geothermie
Ölheizung
Investitionskosten
34'000 CHF
46'000 CHF
21'000 CHF
Subventionen
6'000 - 25'000 CHF
6'000 - 25'000 CHF
0 CHF
Unterhaltskosten pro Jahr
150 CHF
100 CHF
780 CHF
Betriebskosten pro Jahr
1'210 CHF
940 CHF
2'640 CHF
Kühlfunktion
Ja
Ja
Nein
Energieeffizienz
Mittel
Hoch
Tief
Umweltfreundlich
Ja
Ja
Nein
Kombination mit Solaranlage
Möglich
Möglich
Nicht möglich
Platzerfordernis
Klein
Klein
Gross (wegen Öltank)
Zurück zu Wärmepumpen allgemein